AdBuzzr: das Portal für kostenlose Kleinanzeigen

Der Keller oder der Speicher ist voll mit Dingen, die man nicht mehr benötigt? Das braucht viel Platz. Aber deswegen gleich alles auf den Müll? Das ist gleich aus mehreren Gründen schade! Denn es gibt genügend Menschen, die mit diesen Sachen noch etwas anfangen können. Und es bietet sich die Chance, vielleicht noch den ein oder anderen Euro damit zu verdienen.

Es gibt also ausreichende Gründe, ältere, gebrauchte Gegenstände statt auf den Müll zu geben besser über eine Kleinanzeige auf einem Portal wie AdBuzzr zum Kauf anzubieten. Das macht im ersten Moment zwar etwas Arbeit, aber jemand Anderes freut sich bestimmt darüber:

  • Viele Sachen sind nicht wertlos, nur weil man sie selbst nicht mehr benötigt.
  • Man gewinnt wieder mehr Platz im Keller oder auf dem Speicher
  • Im Sinne der Nachhaltigkeit und einer niedrigen Ressourcenverbrauchs macht es mehr Sinn, Dinge, die nicht kaputt sind, noch zu verwenden, statt sie wegzuwerfen (Recycling, Upcycling).
  • Viele Menschen mit wenig Einkommen freuen sich über die Möglichkeit, gebrauchte und daher günstige Dinge einzukaufen.

Wir reden heutzutage viel über Nachhaltigkeit. Aber seien wir ehrlich, wer lebt wirklich danach? Alte, aber funktionstüchtige Geräte nicht auf den Müll zu werfen, sondern weiter zu verkaufen, ist ein einfacher Weg, die Idee der Nachhaltigkeit umzusetzen. Und das Internet macht es einem mit Portalen wie AdBuzzr einfach, wo man die gebrauchten Dinge über kostenlose Kleinanzeigen einem großen Kreis an potentiellen Käufern anbieten kann.

Aber wer sind diese Käufer? Eine Gruppe sind sicherlich Menschen, die schlicht und einfach aufs Geld schauen müssen. Vor allem Familien mit Kindern und niedrigem Einkommen sind froh, wenn sie Kleidung für Ihre Kinder, aber auch Spielzeug günstig erwerben können. So gesehen haben Kleinanzeigen eine große soziale Bedeutung.

Ein anderer Trend ist es, selbst kaputte Dinge nicht gleich aufzugeben, sondern sie einfach – wie früher üblich – zu reparieren und weiter zu nutzen. Dabei kann man Ersatzeile, die es neu vielleicht gar nicht mehr zu kaufen gibt, über Kleinanzeigen und Inserate finden (oder auch aktiv zu suchen). Selbstredend, dass auch Sammler hier die Dinge finden können, die ihre Herzen höher schlagen lassen.

Aus alten Dingen kann man aber auch ganz Neues schaffen, Upcycling statt Recycling. Neudeutsch Maker (also Macher) genannt, haben viele Menschen einen Spaß daran gefunden, zu basteln und zu tüfteln. Dabei ensteht viel Kreatives, Kurioses, Schönes und manchmal sogar Nützliches. Jedenfalls sind Kleinanzeigen ein Paradies für Sammler, Bastler und Tüftler.